Ist Kritik an der heutigen Politik Israels antisemitisch?

Innerhalb der Partei Die LINKE gibt es ein Netzwerk von Mitgliedern, das gezielt an der Demontage linker Positionen arbeitet und zu dem Spektrum der sogenannten „Antideutschen“ gehört. Die „Antideutschen“ sind eine nach der Wiedervereinigung aus der radikalen Linken hervorgegangene Strömung, die angesichts einer Welle fremdenfeindlicher Gewalt und eines erstarkten Nationalismus eine Art Vierten Reiches befürchtete. Antisemitismus sei den Deutschen wesentlich und daher als Hauptwiderspruch zu begreifen. Als Gegenentwurf bezieht man sich auf die antideutsche Koalition der Alliierten im Zweiten Weltkrieg und auf den Staat Israel als Konsequenz aus dem Holocaust. Dies führte zu ungewohnten Bildern: „Linksradikale“ liefen nun auf einmal mit USA-Fahnen auf Demonstrationen herum und forderten unbedingte Solidarität mit Israel ein. So konnten wir Mitte März in diversen Zeitungen und Onlineportalen lesen.

Ein Thema worüber im sächsischen Jugendverband der LINKEN genau wie innerhalb der Partei DIE LINKE gestritten wird. Deshalb haben wir uns entschieden, am 30.April 2010 um 18 Uhr im Görlitzer Büro der LINKEN einen Red Infopoint zu diesem Thema durchzuführen. Dafür haben wir Referent_innen aus Dresden eingeladen, die uns ihre jeweiligen Standpunkte näher bringen wollen. Nach den Eingangsstatements wird es sicherlich eine interessante und spannende Diskussion geben.

Alle interessierten GenossInnen und SympathisantInnen sind herzlich eingeladen.


3 Antworten auf „Ist Kritik an der heutigen Politik Israels antisemitisch?“


  1. Gravatar Icon 1 Dirk 27. März 2010 um 16:15 Uhr

    Der Vollständigkeit halber hier der Link zu dem eingangs zitierten Artikel, der hier offenbar als Diskussionsgrundlage dienen soll (?):

    http://hintergrund.de/index.php/20100317759/politik/inland/die-linke-von-innen-umzingelt.html

  1. 1 Schmok Trackback am 26. März 2010 um 19:33 Uhr
  2. 2 Twitter Trackbacks for Ist Kritik an der heutigen Politik Israels antisemitisch? « LAK Shalom Sachsen [blogsport.de] on Topsy.com Pingback am 28. März 2010 um 19:44 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.